Flex- und Starrflex Leiterplatten

Bitte beachten Sie beim Entwurf Ihrer Flex- oder Starrflex-Leiterplatte folgende Design Regeln.

Für Designer von flexiblen Leiterplatten empfehlen wir Richtlinie IPC-2223 / Design Richtlinie für flexible Leiterplatten. Diese ist auf der Website des FED (Fachverband Elektronik-Design e.V.) erhältlich. Zu finden unter Normen / Dokumente im FED-Shop.

Berechnung des Biegeradius

Starrflex Biegeradius

Der minimale Biegeradius r ergibt sich aus dem Faktor 6 - 25 (je nach Anzahl der Lagen bzw. Anwendung) multipliziert mit h, der Gesamthöhe des Flexteils.

Beispiel:
2 Lagen Flex-Leiterplatte; Gesamthöhe des Flexteils: 300µm
Minimaler Biegeradius r = 10 x 300µm = 3000µm = 3mm

Flex-Leiterplatte für dynamische Installation; Gesamthöhe des Flexteils: 400µm
Minimaler Biegeradius r = 25 x 400µm = 10000µm = 10mm

 

Gestaltung von Biegebereichen

Flexible Leiterplatte Biegebereiche

Teilen Sie breite Leiterbahnen im Biegebereich in schmalere Leiterbahnen auf.

 
Starrflex Biegebereich füllen

Füllen Sie freie Flächen im Biegebereich mit Blindleitern.

 
Starrflex Leiterplatte Leiterbahnen

Achten Sie auf einen senkrechten Verlauf der Leiterbahnen zur Biegelinie. Vermeiden Sie Lötaugen und Durchkontaktierungen im Biegebereich.

 
Starrflex Biegebereich optimieren

Der Biegebereich kann je nach Anwendung optimiert werden.

 

Dynamische Biegung:
spontane und öftere Biegung
Optimierung für dynamische Biegung:

  • Bohrungen oder Schlitze
  • Kupferkanten an der Biegestelle
  • Kupferversteifung als Biegehilfe

Stabile Biegung:
einmalige Biegung z.B. durch Biegewerkzeug
Optimierung für stabile Biegung:

  • Bohrungen oder Schlitze
  • Konturverjüngung
  • Stabilisierung durch viel Kupfer
2 Lagen Starrflex Leiterbahnen

Ab 2 Flexlagen achten Sie bitte auf eine versetzte Anordnung der Leiterbahnen auf Vorder- und Rückseite des Flexteils.

 
Flexible Platine Rundungen

Verwenden Sie Rundungen anstelle von Winkeln im Leiterbahnverlauf.

 
Kunden-Login
Login-Nr.:
Passwort:
Passwort vergessen?
SMD-Schablonen

Angebote vergleichen und bestellen
SMD-Schablonen

 
Preisbeispiele

Leiterplatten immer inklusive:

- E-Test
- Lötstopp 2x
- Positionsdruck 1x
- Gerber-Import
- Ritzen (nur Serien)
- Design-Rule-Check

- Einrichtkosten
- Photoplot
- Leiterbahn 150μm
- Bohren 0,3mm
- Bohranzahl no limit
- HAL, FR4 1,6, 35μm Cu

Prototypen
2 Lagen - 5 AT
41,- €
1 Leiterplatte 100x100mm
4 Lagen - 5 AT
98,74 €
1 Leiterplatte 160x100mm
6 Lagen - 6 AT
158,20 €
1 Leiterplatte 160x100mm
Serien
z.B. 100 Stück Leiterplatte 100x100mm
2 Lagen - je St.
3,74 €
 
4 Lagen - je St.
5,64 €
 
6 Lagen - je St.
7,30 €
 
8 Lagen - je St.
14,25 €
 
SMD-Schablonen
max. 200x300mm - 3AT
47,50 €
1 Schablone inkl. 1000 Pads
max. 600x600mm - 3AT
90,44 €
1 Schablone inkl. 2500 Pads
Direkt von Ihren Daten
gerberodbsprint-layoutaltiumtargetcadsoft
Design-Hilfe

Unser umfassender, kostenfreier Design-Rule-Check hilft, viele Fehler schon im Vorfeld zu vermeiden!
Klicken Sie hier für zusätzliche Design-Hilfe!

Logistikpartner
Leiterplatten per UPS

UPS ist unser Logistikpartner für die schnelle und sichere Zustellung.

 

Bewerten Sie diese Seite!

Bewertung abgeben ...
Bewertung: 4.1 von 5 | 7 Stimme(n)