Leiterplatten Glossar

Begriff: Fangbohrung

Erklärung:

Fangbohrungen sind nicht durchkontaktierte Bohrungen (NDK), welche eine exakte Positonierung der Leiterplatte zur Bearbeitung ermöglichen. Die Platzierung der Fangbohrungen erfolgt nach Vorgaben der verwendeten Maschine, meist asymetrisch um ein gedrehtes Positionieren zu vermeiden. Durch das passgenaue einrasten in Haltestifte, ist eine sehr niedrige Toleranz für die Weiterverarbeitung gegeben.

In der Leiterplattenproduktion helfen Fangbohrungen bei der Stapelbearbeitung, also z.B. das Bohren oder Fräsen von mehreren Leiterplatten übereinander.