Sprint Layout

Sprint Layout logo

Wenn Sie Ihr Leiterplatten-Layout mit dem Programm Sprint Layout von ABACOM erstellen, beachten Sie bitte folgende Hinweise. Grundsätzlich ist es sinnvoll alle von sprint Layout vorgegebenen Standardlagen auch so zu verwenden.

Gerne übernehmen wir für Sie das Erzeugen der Produktionsdaten (Extended Gerber). Sie schicken uns dann lediglich ihre *.lay Datei zusammen mit Ihrer Bestellung. Alle weiteren Arbeitsschritte übernehmen unsere CAM-Ingenieure.

Wir importieren Ihre ODB++, Gerber-, Target-, Eagle-, IPC-2581- und Sprint Layout-Daten selbstverständlich kostenfrei!

Standardlagen

Zur Konvertierung Ihrer Sprint Layout-Dateien verwenden wir die Standardlagen. Abweichende oder erweiterte Lagenverwendungen nennen Sie bitte bei Ihrer Bestellung.

Lagen-Typ Bezeichnung Ebene Hinweise
Lagen-TypTOPBezeichnungKupfer obenEbeneK1Hinweise 
Lagen-TypBOTBezeichnungKupfer untenEbeneK2Hinweise 
Lagen-TypInnenlage 1BezeichnungInnen 1EbeneI1Hinweise 
Lagen-TypInnenlage 2BezeichnungInnen 2EbeneI2Hinweise 
Lagen-TypDurchkontaktierungenBezeichnungDrillsEbeneDrillsHinweiseDK
Lagen-TypBohrungen (nicht durchkontaktiert)BezeichnungHolesEbeneHolesHinweiseNDK
Lagen-TypKontur & InnenausfräsungenBezeichnungPlatinen-UmrissEbeneUHinweiseStrichstärke 1mil (25µm)
Lagen-TypRitzenBezeichnung EbeneUHinweise 
Lagen-TypLötstopp TOPBezeichnungLötstoppmaske obenEbeneK1 LötstoppHinweise 
Lagen-TypLötstopp BOTBezeichnungLötstoppmaske untenEbeneK2 LötstoppHinweise 
Lagen-TypPositionsdruck TOPBezeichnungBestückungsdruck obenEbene B1Hinweise 
Lagen-TypPositionsdruck BOTBezeichnungBestückungsdruck unten EbeneB2Hinweise 
Lagen-TypSMD Schablone TOPBezeichnungLötpaste obenEbeneK1 SMD MaskeHinweise 
Lagen-TypSMD Schablone BOTBezeichnungLötpaste untenEbeneK2 SMD MaskeHinweise 

Gerber Export

Gerberdaten Export mit Sprint Layout
Bohrdaten-Export mit Sprint Layout

Wenn Sie selbst den Gerber-Export vornehmen möchten, belassen Sie im Normalfall bitte die Standardeinstellungen von Sprint-Layout. Im Beispielbild: 2 Lagen Leiterplatte.

Optionen
Bitte wählen sie auf keinen Fall "Ausgabe spiegeln". Siehe dazu auch Lagenorientierung.

Offset für Lötstoppmaske
Den Offset (oder Freistellung) der Lötstoppmaske setzten Sie bitte auf 0,05mm (50µm), dies ist die Minimaltoleranz damit die Lötstoppmaske nicht auf dem Lötpad aufgetragen wird. Der Wert sollte aber auch nicht größer sein, so dass bei Fine-Pitch-Bauteilen noch Lötstopmaske zwischen den Pads vorhanden ist. Im Zweifel bitte einfach 0,000mm stehen lassen, der Wert wird dann in der Produktionsvorbereitung von unserer CAM-Station optimiert!

Offset für SMD-Maske
Eine Anpassung der SMD-Maske führen wir gerne für Sie durch. Diese können Sie in unserem SMD-Kalkulator wählen. Ansonsten geben Sie hier einfach die gewünschten Werte ein.

Bohrdaten exportieren
Bitte behalten Sie die Standard-Einstellungen bei und wählen Sie als Format Zoll 2.4, welches die meisten Nachkommastellen beinhaltet.

Prüfen der Gerberdaten

GC PREVUE von GraphiCode - Logo

Neben unserem kostenfreien Import-Service für Ihre Daten, können Sie auch selbst Gerber-Daten exportieren. Bitte verwenden Sie hierzu Gerber RS-274X. Ihre exportierten Gerberdaten können Sie mit der Freeware GC PREVUE von GraphiCode ansehen und drucken. So lässt sich am besten überprüfen, ob alles richtig exportiert wurde.

Direkt zur Download Seite von GC Prevue (unten auf der Seite)