RoHS - Restriction of the use of certain Hazardous Substances

Abgesehen von einer expliziten Bestellung der Oberfläche HAL-BleiZinn (SnPb), sind bei uns alle Leiterplatten RoHS-konform: Multi-CB - RoHS-Konformitätserklärung.

Die zusätzliche Richtlinie RoHS 2015/863 ist uns bekannt: RoHS 2015/863 - Positionsdarstellung.

Auch unsere Transformatoren sind RoHS-konform: Multi-CB - Transformator - RoHS-Konformitätserklärung.

Die europäische RoHS-Richtlinie¹ besagt im Grundsatz, dass ab dem 1. Juli 2006 neu in Verkehr gebrachte Elektronikgeräte kein Blei und weitere schädliche Stoffe enthalten dürfen. Folgende Produkte sind betroffen:

  • Haushaltsgeräte
  • IT- und Telekommunikations-Equipment
  • Consumer Elektronik
  • Beleuchtungsartikel
  • Elektrische und elektronische Werkzeuge (mit Ausnahme großer, stationärer Industriewerkzeuge)
  • Spielzeug, Freizeit- und Sportgeräte
  • Automaten

Bei Leiterplatten wird die RoHS-Konformität durch zwei Komponenten bestimmt: Das Basismaterial (inklusive Lötstopplack und Bestückungsdruck) und die Oberfläche.

Die RoHS-Konformität unserer Basismaterialien wird uns durch deren Hersteller (z.B. Isola, Peters, etc.) ohne Einschränkung bestätigt.

Die Oberfläche wählt der Kunde. Neben der bleihaltigen HAL-Bleizinn (SnPb) Oberfläche (in einigen Fällen noch zulässig²) sind bei Multi-CB folgende bleifreien Oberflächen verfügbar:

  • Chemisch Zinn
  • Chemisch Silber
  • Chemisch Gold (ENIG)
  • ENEPIG (Ni/Pd/Au)
  • HAL Bleifrei
  • OSP

Sollten sie bis dato Ihre Leiterplatten mit der Oberfläche HAL SnPb (BleiZinn) bestellt haben, können Sie sich in Zukunft für eine dieser alternativen bleifreien Oberflächen entscheiden. Im Standardfall zwischen Chemisch Gold und HAL-Bleifrei.

Die Chemisch Gold Oberfläche setzt sich jedoch als planere Alternative zu HAL immer mehr durch, da sie durch ihre Ebenheit ideal für SMD geeignet ist.

Um Verwechslungen zu vermeiden empfehlen wir dringend sämtliche Leiterplatten, vor allem Nachbestellungen von „HAL-Bleizinn“ Lieferungen, in Zukunft als Bleifrei zu Kennzeichen.  

¹ RoHS (Restriction of the use of certain Hazardous Substances) beschränkt die Verwendung von folgenden Stoffen in Elektro- und Elektronikgeräten: Blei, Quecksilber, Cadmium, sechswertiges Chrom sowie die Flammhemmer polybromiertes Biphenyl (PBB), bzw. polybromierter Diphenylether (PBDE).

² Aufgrund von Ausnahmeregelungen dürfen manche Industriezweige weiterhin bleihaltige Produkte in Verkehr bringen. Deshalb wird es auch in Zukunft „HAL-Bleizinn“ als Oberfläche bei Multi-CB geben.